Neue Beiträge

Simone Betz

15. Januar 2020

Simone Betz

15. Januar 2020 Katharina

Hallo und schön, dass Du da bist. Heute lernen wir die Künstlerin Simone Betz etwas genauer kennen. Sie erzählt uns von ihren Anfängen als Künstlerin sowie von ihrer Lieblingsfarbe. Und sie verrät uns, was sie glücklich macht.

Mein Leben

The Blue, Simone Betz, ROVA FineArt

Wo lebst Du? In Forchheim, das liegt ca. 30. Minuten entfernt von Nürnberg. Im Herzen von Bayern.         

Welches ist Dein Lieblingsland? Das ist schwierig…Die beeindruckendste Natur fand ich in Island. Ich weiß, es ist ein bischen ein Klischèe, aber ich habe noch nie so viele verschiedene magische Landschaftstypen gesehen.

Seit wann arbeitest Du als Künstlerin? Seit drei Jahren erschaffe ich Fotografien, die man als ‘konzeptuelle Fotografie’ bezeichnet. Es geht dabei darum, eine bestimmte Idee umzusetzen. Aber schon mit 10 Jahren fing ich mit dem Fotografieren an.

Meine Kunst

Wer ist Dein Lieblingskünstler? Es gibt so viele… Ich bewundere die Arbeiten von Leonardo da Vinci, Rembrandt aber auch von Shakespeare und Goethe. Und aus unserer Gegenwart: Marina Abramovic oder Tim Walker.

Chasing Stars, Simone Betz, ROVA FineArt

Welche ist Deine Lieblingsfarbe? Ich liebe Kontraste. Stark und tief. Dunkle Blautöne kombiniert mit Bordeauxrot oder Schwarz und Weiß als der stärkste Kontrast.

Wie würdest Du Deine Kunst mit ein paar Worten beschreiben? Emotional, surreal, tief und rau.

Meine Gefühle

Was macht Dich traurig? Wie Menschen sich verletzen und Hass zwischen sich entstehen lassen.

Was macht Dich glücklich? Kleine Momente und Dinge. Details wie der Frost auf einer Blume, Wassertropfen, der Klang des Meeres, ein Kuss, die leichte Berührung der Finger bevor sich die Hände finden.

Liebe Simone, ich danke Dir sehr für Deine Antworten. Ich kann Euch sehr empfehlen, auf Simones Webseite vorbeizuschauen.

Wir werden uns in den nächsten Tagen einige ihrer Arbeiten genauer ansehen. Und wir werden uns überlegen, welche anderen Kunstwerke dazu passen – unser ‘Art Matching’. Wir werden sehen, zu einem Thema gibt es mindestens immer zwei Geschichten.

Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag und freue mich darauf, wenn wir uns bald bei Art Companion wiedersehen.

×

Send this to a friend